• Kachelöfen

Kachelöfen

Bevorzugter Ofentyp von Menschen, die die klassischen Merkmale wie:
- die unerreichte Wärmeabgabe durch gesunde, lang anhaltende
   Strahlungswärme besonders lieben.
- lange Speicherfähigkeit, mit Wärmeabgabe bis zu 24 Stunden.
- kuschlig warme Sitzbänke und Ofenwände.
Kachelöfen werden vielfach in einer Kombination von Kachel.-und Putz-
Technik gesetzt.
Verstärkt kommt zur Zeit auch Naturstein zum Einsatz.
Neben dem  Grundofen, der zur Zeit eine Renaussance erlebt, gibt
es auch den Kombi-Ofen der mittels eines Heizeinsatzes befeuert
wird, wo die Heizgase dann durch ein aus Schamottesteine ge-
mauertes Zugsystem zum Schornstein geführt werden.
Im Gegensatz zu früheren Tagen, wo alle Öfen von der Diele aus
befeuert wurden, werden sie heute vom Aufstellraum aus bedient.

Anschlußschema

Kachelofen mit Heizungsanschluß

Das Thema Wassertechnik im Kachelofen ist nicht neu, wir bauen seit 1987
wasserführende Öfen, nur die Technik hat sich gewandelt.
Aufgrund des hohen Dämmstandard im modernen Wohnhausbau,
kann man heute mit einem wasserführenden Kachelofen ohne Probleme
ein ganzes Haus beheizen.
Dies ist besonders für Kunden von Vorteil, die Holz haben, oder günstig
beschaffen können.
Die Systeme werden gerne in Verbindung mit Solarthermie eingesetzt.
Es muss unbedingt auf einen ausreichend großen Pufferspeicher geachtet
werden.

Sie sind auf der Suche nach einem guten Kachelofen?